Was ist Kommunikationsdesign?

Abstrakte Maler drücken sich durch ihre Kunst aus und überlassen es dem Betrachter, das Werk so zu interpretieren, wie er es will. In vielerlei Hinsicht geht es bei der Kunst damit als mehr um die Erfahrung des Betrachters als um die Kunst an sich. 

Kommunikationsdesign ist das Gegenteil davon. Die Aufgabe eines Kommunikationsdesigners ist es, eine Verbindung zwischen Betrachter und Bildmaterial zu entwickeln. 

Bevor er weiß, wie das Bildmaterial aussehen wird, wird sich ein Kommunikationsdesigner überlegen, welche Botschaft er vermitteln will und wie er den Betrachter strategisch einbinden kann. Er sollte sich daher überlegen, was die Aufmerksamkeit des Betrachters zuerst fesseln wird, welche gemeinsamen Assoziationen das Publikum hat aber auch die Psychologie hinter den Designelementen berücksichtigen, die die Stimmung eines ebenfalls Menschen beeinflussen. 

Anschließend entwerfen sie Designs, die eine Botschaft schneller vermitteln, als es Worte können. Dabei stellen sie allerdings auch sicher, dass die Botschaft auch klar und überzeugend ist.

Die Definition des Kommunikationsdesigns wäre, einfacher ausgedrückt, die Verwendung von Bildmaterial, das Informationen strategisch ausdrückt. In dem Maße, in dem der technologische Fortschritt die Grafikdesign Branche für Veränderungen öffnet, wird auch Design in unserer Welt zunehmend weiter verbreitet. Infolgedessen wird auch Qualitätsdesign wichtiger denn je.

Grafikdesign vs. Kommunikationsdesign vs. Visuelle Kommunikation

Eine der besten Möglichkeiten, etwas zu definieren, ist der Vergleich mit ähnlichen Begriffen. 

Jahrelang war Grafikdesign der einzige Begriff, mit dem man visuelles Design ausdrückte. Das ist durchaus auch sinnvoll so gewesen, da es der Begriff ist, mit dem die meisten Leute vertraut waren. Grafikdesign kann den gesamten Bereich der Verwendung von Bildmaterial zur Übermittlung einer Botschaft umfassen oder aber einen bestimmten, kleinen Teil des Designs besprechen. 

Manche Leute verwenden Grafikdesign im Zusammenhang mit Layout und Komposition und beziehen sich damit auch nur auf die Werkzeuge zur Erstellung von Grafiken, wie z.B. Photoshop. Wenn eine Marketingabteilung einen Grafikdesigner hinzuzieht, wird dieser oft für eine bestimmte Aufgabe der Designerstellung eingestellt, anstatt die gesamte Marketingkampagne zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang bedeutet Grafikdesign nur die Praxis der Erstellung von Bildmaterial, im Gegensatz zu einem allgemeinen Begriff, der für moderne Designer alle Bereiche abdeckt. 

Kommunikationsdesign wird speziell dann verwendet, wenn es um die Strategie geht, Informationen durch visuelles Design auszudrücken. Für Kommunikationsdesigner kann dies die Grundlage dafür sein, wie sie über visuelle Inhalte denken, und ist dann die eigentliche Definition dessen, was sie tun. Diejenigen, die im Kommunikationsdesign arbeiten, können in Bereichen wie Branding, Werbung oder Web- und Anwendungsdesign arbeiten. Ihre Aufgabe besteht nicht nur darin, atemberaubende Grafiken zu erstellen, sondern auch die Kraft zu erkennen, die ihre Arbeit kommunizieren kann, und diese dann in vollem Umfang zu nutzen. Während ein Grafikdesigner lediglich für ein visuelles Element eingestellt wird, wird ein Kommunikationsdesigner sowohl für die Erstellung von Grafiken als auch für die Kommunikation der Botschaft eines Unternehmens an das Publikum eingestellt. Sie würden das gesamte Bild der Kampagne von Anfang bis Ende sehen.

Der Begriff der visuellen Kommunikation ist weitgehend mit Kommunikationsdesign austauschbar, und auch hier geht es darum, einem Publikum eine Geschichte strategisch zu erzählen. Wenn ein Kommunikationsdesigner an einer Plakatwand arbeitet, würde er beispielsweise Schlüsselwörter, Grafiken und Designauswahlen verwenden, um dem vorbeifahrenden Publikum eine bestimmte, vordefinierte Botschaft visuell zu vermitteln. 

Wenn jemand sagt, er sei ein Kommunikationsdesigner, ist nun also klar, dass er strategische Visuals erstellt, die eine bestimmte Botschaft ausdrücken. Wenn dagegen jemand sagt, dass er Grafikdesigner ist, sind möglicherweise weitere Fragen von Nöten, um festzustellen, ob er im Kommunikationsdesign oder, genauer gesagt, in der Erstellung von Bildmaterial für verschiedene Zwecke arbeitet. 

Bereiche des Kommunikationsdesign umfassen unter anderem Themen wie die Erstellung einer Corporate Identity oder eines Corporate Design im Allgemeinen.


Daneben sind auch Bereiche der Typographie oder, neuerdings, auch Interaction Design Begriffe, die Kommunikationsdesign zugeordnet werden können. 

Wieder einmal hoffe ich, dass ihr mit dieser kurzen Übersicht einen groben Einblick in die Welt des Kommunikationsdesigns erlangen konntet. 

Bei weiteren Fragen meldet euch gerne bei mir, ansonsten lest euch durch die weiteren Artikel, um noch mehr in die vielfältigen Facetten Designs eintauchen zu können. 

Ähnliche Artikel

Beliebt

Warum eine Corporate Identity für jedes Unternehmen wichtig ist

Nachdem ich in meinem letzten Beitrag über Kommunikationsdesign bereits das Thema der Corporate Identity kurz angeschnitten habe, findet ihr hier nun eine...

Was ist Kommunikationsdesign?

Abstrakte Maler drücken sich durch ihre Kunst aus und überlassen es dem Betrachter, das Werk so zu interpretieren, wie er es will....

Was ist Produktdesign?

Hi ihr Lieben, heute schreibe ich explizit über das Thema Produktdesign. Hierzu stelle ich euch kurz die Definition sowie den eigentlichen Prozess...